Hereinspaziert!

“Willkommen zur Hofbesichtigung. Hinter dem Tor erwartet Sie ein circa einstündiger Rundgang, den wir im Wohnhaus beginnen. Bitte achten Sie darauf, wo Sie hintreten. Sie können jederzeit gern Fragen stellen und Fotografieren ist im gesamten Areal erlaubt. Die Schwindelfreien unter Ihnen können am Ende gern noch in der Scheune nach oben klettern …”

Nein, ganz so förmlich läuft es bei uns natürlich nicht ab! 😉 Wir hatten in den letzten Wochen ein paar Freunde und Verwandte zu Besuch, die den Hof besichtigt haben und spätestens nach der zweiten Führung fühlt man sich wie ein Touristen-Guide. Das ist ein lustiges Gefühl und macht riesigen Spaß. Wir haben uns über jeden Besucher sehr gefreut! Wirklich unglaublich, dass man bis zu einer Stunde für eine Tour einplanen muss.

Besucher

Neugierig und erstaunt waren alle bisherigen Besucher. Einige waren aufgrund des Zustands des Hauses abgeschreckt und wollten schnell wieder raus, andere wurden von der Abenteuerlust gepackt und wollten am liebsten hinter jede Tür schauen. Bei den Kreativen sprudelten gleich die Ideen für die spätere Einrichtung und Nutzung.

Lieblingsplätze der Besucher:

  • die Scheune wegen der Größe, Höhe und dem vielen Holz
  • der Garten mit seiner Weitläufigkeit
  • der Anbau mit der Mühle wegen den schönen Holzbalken und Holztreppen
  • der Dachboden wegen seiner Größe und der angenehmen Luft

Lieblingsobjekte der Besucher:

  • die alten Kachelöfen
  • die alten Türen
  • die alten Fliesen
  • die alten Möbel
  • herumliegende Zeugnisse vergangener Tage: Zeitungen, Fotos, …
  • die gut erhaltenen Holzbalken von Fachwerk und Dach sowie generell die Holzbauweise
  • der Blick auf den Fluss

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *