Thüringer Sanierungsbonus

Gute Nachricht für alle Haussanierer in Thüringen: der Freistaat hat ein neues Förderprogramm für Hausmodernisierungen! Unter dem Motto “Altes Haus sucht Anschluss” gibt es einen Zuschuss von 12.000 Euro (plus Kinderzuschlag) für alle Sanierungen, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

„Der Thüringer Sanierungsbonus ist ein Schlüssel für die Modernisierung von Bestandsgebäuden. Mit diesem Instrument wollen wir in den Programmjahren 2015 bis 2017 die Sanierung vom Verfall bedrohter Immobilien, aber auch die Revitalisierung von Brachflächen in den Ortslagen von Städten und Gemeinden mit 12.000 Euro pro Projekt nachhaltig fördern. Anträge können Privatpersonen stellen, die ihre Immobilie sanieren und weiter nutzen wollen.“ Das erklärten Landesentwicklungsminister Christian Carius und Michael Schneider, Vorstand der Thüringer Aufbaubank, in Erfurt.

[28.08.2014, Thüringer Ministerium für Bau Landesentwicklung und Verkehr: Medieninformation 231/2014,
http://www.thueringen.de/th9/tmblv/presse/pm/81147/ ]

 

Man muss zahlreiche Voraussetzungen erfüllen, um den Sanierungsbonus zu bekommen. Hier sind die Wichtigsten:

  • Das zu sanierende Objekt muss als Eigenheim oder Eigentumswohnung geeignet sein.
  • Das Objekt muss vor der Antragstellung bereits für Wohnzwecke genutzt worden sein und von Leerstand bedroht sein bzw. leerstehen.
  • Das Objekt darf maximal 2 Wohneinheiten enthalten.
  • Das Objekt dient der Eigennutzung oder der Nutzung durch nahe Angehörige.
  • Der Sanierungsaufwand muss mindestens 50.000 Euro betragen.
  • Der Erwerbsstichtag liegt nach dem 31.12.2010.
  • Das Familien-Jahresbrutto-Einkommen darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten.
  • Mit der Sanierung darf vor der Bewilligung des Zuschusses noch nicht begonnen worden sein.

Thüringer Sanierungsbonus

Wir haben Stunden, Tage und Wochen gebraucht, um den Antrag vollständig auszufüllen und alle benötigten Unterlagen zu besorgen. Als es endlich geschafft war, bestand unser Papierberg aus 95 Blättern (!!!), die wir an die Thüringer Aufbaubank geschickt haben. Wir hoffen, dass sich die Mühen lohnen werden und wir den Zuschuss bekommen. Mit so einer finanziellen Unterstützung konnten wir zu Beginn unseres Projektes noch gar nicht rechnen. Wir sind gespannt.

Noch ein Hinweis zur Auszahlung: der Bonus wird nicht sofort komplett ausgezahlt, sondern in Jahresraten über 10 Jahre hinweg.

Für alle Interessierten gibt’s die Unterlagen auch online bei der Thüringer Aufbaubank unter

Förderprogramme – Wohnraumförderung – Thüringer Sanierungsbonus

2 comments on “Thüringer Sanierungsbonus

  1. malzirkel says:

    Das wäre ja toll, wenn ihr den Zuschuss bekommt!! Wir drücken die Daumen!! 🙂

  2. annu says:

    Sag mal – aber 12.000 Euro ist auch eher eine nette kleine Entlastung, oder? Vor allem wenn man dafür 75 Blätter Papier braucht!!!! aber ich muss gestehen, habe gestern ein Projekt bei Aktion Mensch abgerechnet und da brauchte ich auch insgesamt (mit Antrag) 30 Blätter Papier (für knapp 10 Prozent der Summe). Und das ist noch ohne Anlagen!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *