Abriss einer kompletten Zimmerdecke

Wie ich gestern bereits geschrieben hatte, gab es im Obergeschoss Probleme mit einer feuchten Badwand. In dem darunterliegenden Raum im Erdgeschoss war die Wand ebenfalls feucht. Hier war früher vermutet worden, dass Wasser aus dem Boden nach oben in die Wand drückt. Deshalb hatte der Vorbesitzer eine Horizontalsperre in die Mauer einbringen lassen, wie man an den Bohrungen an der Wand erkennen kann. Wir hatten jetzt beschlossen, den Zustand der Mauer genauer zu untersuchen. Man konnte von außen erahnen, dass es sich um eine Wand mit Hohlraum handeln musste, da sie extrem dick war. An der Fensterlaibung konnte man die Tiefe der Wand erkennen.

Erdgeschoss Bad

Also sollte die innere, nicht tragende Wandschicht weggerissen werden. Nach dem Aufreißen der Wand sah man dann überraschenderweise, dass sie sogar aus drei Schichten bestand! Indem wir die beiden vorgebauten Mauern wegreißen ließen, konnten wir ganze 40 cm Tiefe an Platz gewinnen und somit den Raum vergrößern. Und wir fanden auch die Ursache für das Feuchteproblem. Wie im oberen Bild zu sehen ist, lief ein Abwasserrohr durch die Wand. Dieses war an einigen Stellen einfach lückenhaft… kein Wunder, dass Wasser ins Mauerwerk gelaufen ist! Wir sind wirklich froh, dass wir das gefunden haben.

Wandschichten

Bevor die Mauer noch weiter abgerissen wurde, ging es erstmal der Decke an den Kragen. Wie bereits gesagt, waren die Balken durch den Feuchteschaden im darüberliegenden Badezimmer morsch und mussten entfernt werden. Deshalb musste hier die gesamte Decke abgerissen werden, bevor neue Deckenbalken von den Zimmerleuten eingesetzt werden konnten.

Gerüst im Bad

Abriss Decke Bad

So sah der Raum dann ohne Decke aus:

Deckenabriss

Und so sah es im Obergeschoss nach dem Abriss aus:

Zimmer ohne Decke von oben

Badezimmer Abriss

Dann wurden von den Zimmerleuten neue Deckenbalken eingebaut.

Zimmerleute bauen Deckenbalken ein

Und so sah schließlich das Ergebnis mit den neuen Balken aus:

Neue Balken im Bad

Badezimmer Balken

Badezimmer neue Deckenbalken

4 comments on “Abriss einer kompletten Zimmerdecke

  1. mgruening says:

    Oh mein Gott – was für ein Aufwand. Und hinter jeder Wand wartet eine Überraschung. Großen Respekt, das ihr mit so viel Aufwand diesem alten Gemäuer wieder auf die Beine helft.

  2. Leo says:

    Cool, es geht ja richtig voran! Seid ihr momentan jeden Tag auf der Baustelle?

    • Uta says:

      Hey Leo! Nein, es wird auch nicht jeden Tag gebaut. Wir fahren so oft wie möglich zum Gucken, Messen, Fotografieren und Probleme klären hin.

  3. […] hier die Arbeiten an der neuen Zimmerdecke zwischen Erdgeschoss- und Obergeschossbad. Über den Abriss der alten Decke hatte ich ja bereits berichtet. Ich wollte eigentlich mit diesem Beitrag so lange warten, bis der […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *