Trockenbau im Kinderzimmer

Seit wir vor Monaten bemerkt hatten, dass unser Hausbaukredit nicht mehr für die Sanierung des ganzen Hauses reichen wird, hatten wir sämtliche Arbeiten im Obergeschoss auf Eis gelegt und uns auf die Fertigstellung des Erdgeschosses konzentriert. Leider sind im Erdgeschoss aber zu wenig Räume für ein komfortables Leben zu dritt, also haben wir jetzt doch noch einmal Geld in die Hand genommen, um oben wenigstens einen Raum als Kinderzimmer fertigzustellen. In diesem Raum wurde im Juli der Trockenbau beendet.

Hier erstmal ein Blick ein paar Monate zurück – so sah der Raum seit März 2015 aus, seitdem hatte sich dort nichts mehr getan:

Heizungsrohre im Obergeschoss

Und nun ging es wieder weiter. Das Ziel war, die beiden Außenwände und die Decke zu verkleiden. Bisher konnte man an diesen Stellen noch die Dämmung sehen. Die anderen beiden Zimmerwände sind Innenwände und werden nur verspachtelt.

Metallständer Trockenbau

Der Trockenbau wurde wieder nach dem gleichen Prinzip gemacht, wie wir es schon aus dem Erdgeschoss kennen, also …
Metallständer zurecht schneiden und vor den Wänden befestigen, die Hohlräume mit Mineralwolle ausfüllen, dann die Wände mit OSB-Platten verkleiden, die Stoßkanten der Platten mit Winddichtband abdichten und schließlich darauf die Gipskartonplatten schrauben.

Trockenbau Dämmung

Mineralwolle Dämmung

 

Trockenbau mit OSB

Trockenbau OSB-Platten

Trockenbau OSB-Platten

Winddichtband Trockenbau OSB

Trockenbau Gipskarton vor OSB-Platten

Trockenbau Gipskartonplatten Fenster

Als Nächstes müssen die Wände verspachtelt werden.

3 comments on “Trockenbau im Kinderzimmer

  1. Corina says:

    Das sieht ja richtig gut aus 🙂 Habt ihr die Steckdose auf der Linken Seite zugebaut???
    Ich sehe sowieso recht wenig Steckdosen….

    LG Corina

  2. Uta says:

    Hallo Corina, ich hatte mich auch gefragt wo die Steckdosen sind! 😀 Die Elektrikerarbeiten sind auf den Fotos nicht zu sehen und ja, die angebrachten Kabel wurden anschließend erstmal mit den Platten zugebaut. Da wir die Positionen der Steckdosen aber vorher genau vermessen haben, können wir sie nachträglich freibohren. Das macht weniger Arbeit, als die Löcher im Voraus in jede Platte zu bohren.
    LG Uta

  3. dunelight says:

    I quite simply enjoy construction and home projects. It doesn’t matter that I do not understand the language. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *