Alpakas beim Planschen

Es ist Juli und das Wetter schwül und heiß. Unsere drei Alpaka-Jungs, die dieses Jahr bisher leider noch nicht geschoren werden konnten, müssen die Temperaturen mit ihrer dicken Wolle ertragen. Da kommt doch so ein unbewachtes Kinderplanschbecken mit kühlem Wasser gerade recht zum Erfrischen…

“Niemand in der Nähe, na dann rein ins frische Wasser. Erst mal ein Paar Füße reinstellen, dann noch das zweite Paar dazu. Vorsichtig wieder raussteigen aus dem Becken. Und wieder rein. Mal ein bisschen hinsetzen im Wasser – huch, das war aber kalt am Bauch. Schnell wieder aufstehen. Nochmal langsam hinsetzen…”

So lässt es sich aushalten. Offensichtlich hat so ein Bad eine richtig entspannende Wirkung…

Und wer erklärt nachher den Kindern, warum ihr Wasser so verdreckt ist?